Kinderliga Ritterspiele am 13.04.2016

RZ - (15.04.2016) Am Mittwoch, den 13.04.2016 versammelten sich 150 mutige Kinder  im Sport-Leistungs-Zentrum (SLZ) in Hannover zu den „Ritterspielen“ der „NLV-Kinderliga“. 15 Mannschaften mit jeweils 10 Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 1-4 wollten ihren Mut in den acht verschiedenen Spielen unter Beweis stellen. Die Veranstaltung wurde wie auch im letzten Jahr durch Katharina Schaper (Schulsportbeauftragte des NLV) und Katja Schönrock von der Landesschulbehörde eröffnet. Diese gestalteten mit Hilfe einiger NLV-Mitarbeiter die Sporthalle des SLZ in eine „Ritterburg“ mit 8 verschiedenen „Prüfungen“ für die mutigen Schüler. Die Mannschaften bastelten im Voraus Gruppenschilder mit ihren selbst ausgedachten Gruppennamen und präsentierten diese auf der Veranstaltung. Die Lehrer fungierten als Riegenführer, die ihre Schüler betreuten und gleichzeitig auch als Kampfrichter das Orga-Team des NLV unterstützten.   Das Aufwärmen übernahm Wiebke Bültena aus der NLV-Geschäftsstelle. Dieses sollte die Kinder auf die verschiedenen „Prüfungen“, die auf sie warteten, vorbereiten und Körper sowie Geist erwärmen. Anschließend begann der Wettkampf für die 15 Mannschaften. An den Stationen erwarteten die Kinder Aufgaben wie „den Schlüssel zur Schatztruhe bringen“, „die Wildschweinjagd“, den „Burggrabensprung“, den „Sturm auf die Burg“, „Armer Ritter“, den „Feuerkreissprung“ oder den Lanzenwurf, bei denen Ringe mit Wurfzielen in einer bestimmten Höhe an Netzen befestigt wurden. Abschließend kam die Abschlussstaffel „Narrenjagd“, bei der die Schüler über verschiedene Hindernisse eine Runde durch das SLZ laufen mussten, um zu dem nächsten Läufer zu gelangen. Es wurde so lange lautstark angefeuert, bis auch der letzte Läufer die Ziellinie überschritten hatte. Die Pausen wurden mit Spiel und Spaß gestaltet. Es wurden „Lanzen“ aus Schaumstoff ausgeteilt, mit denen sich ordentlich ausgetobt werden konnte.   Den Abschluss der Veranstaltung bildete die Siegerehrung, bei der die mutigen Ritter mit Freude und Stolz ihre Urkunden mit ihrem Namen und dem Namen ihrer Mannschaft sowie kleine Präsente der AOK entgegennahmen.   Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE





[1329]