Wettlauf Mensch gegen Maschine im Zeichen des Muttertags

Erinnerungsfoto mit der "Maschine" sind natürlich inklusive
EC/VLE - (27.04.2017) Am 14. Mai 2017 gibt es eine Neuauflage dieses Wettbewerbes. Nach dem tollen Erfolg im letzten Jahr waren die Ausrichter und viele Läufer der Meinung, dass dieser Lauf  wiederholt werden sollte. NLV und DEV haben diesen Ball aufgegriffen und den Wettlauf Mensch gegen einen Dampfzug wieder organisiert. Zwischenzeitlich sind über 150 Anmeldungen eingegangen. Es finden auch in diesem Jahr wieder zwei Hauptläufe zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf statt und erstmalig auch ein Wettbewerb für Kinder über 750 Meter.

Schnelle Frauen und Kinder aufgepasst!


Um 13:00 Uhr startet der AOK-Wettlauf für Freizeitsportler über eine Strecke von 7,8 km. Für ambitionierte Läufer gibt es ab 15:00 Uhr die flottere Laufvariante auf derselben Strecke nach Asendorf, den Novo Nordisk-Wettlauf. Auch hier sind schnelle Frauen aufgerufen, es den Männern gleichzutun und in Wettstreit mit der Bahn zu treten.
Ganz neu im Angebot ist der Kinder-Lauf über 750 Meter im Bereich Asendorf, der zwischen beiden Hauptläufen ausgetragen wird. Damit bekommt der Wettlauf Mensch gegen Maschine den Charakter einer Familienveranstaltung. Der Blick in die Meldelisten zeigt auf, dass Eltern und ihre Kinder gemeinsam den Muttertag läuferisch gestalten.


Unter www.wettlauf-mensch-maschine.de können Sie sich noch bis zum 10. Mai online anmelden. Anschließend werden Nachmeldungen am Veranstaltungstag bis 1 Stunde vor Wettkampfbeginn entgegen genommen - sofern noch ausreichend Plätze frei sind.

Aktionen am Ziel: Asendorf

Apropos Muttertag: Alle mitlaufenden sowie in Asendorf anwesende Mütter bzw. Frauen können an einer Sonderverlosung teilnehmen. Tolle Sachpreise warten auf sie.
Passend dazu hat die IGA am Zielbahnhof Asendorf ein buntes Programm vorbereitet, so dass sich Eltern, Kinder und zuschauende Gäste rundum wohlfühlen können. Was genau sich dahinter verbirgt, sehen Sie HIER.

Ein derartiger Wettbewerb ist nur möglich mit Partnern. Mit an Bord sind die AOK Niedersachsen, die Mediengruppe Kreiszeitung, die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen, die Interessengemeinschaft Asendorf, das Restaurant Dillertal und als neuer Sponsor das Pharmaunternehmen Novo Nordisk.
Die örtlichen Sportvereine TSV Asendorf und der Lauf-TREFF des TV Bruchhausen-Vilsen sind bei der sportlichen Abwicklung mit eingebunden.
Bleibt zu hoffen, dass Petrus am 14. Mai 2017 mitspielt.




[766]