NLV- und BLV-Landesmeisterschaften am 02. Und 03. September 2017 in Verden

MH/JG - (04.09.2017) +++ Späte, aber sonnige Meisterschaften in Verden +++
Am ersten Septemberwochenende standen für die Jugendlichen der U16 und U20 die Landesmeisterschaften im Einzel in Verden auf dem Programm. In der Teilnehmerliste waren unter anderem der U18-WM - Bronzemedaillengewinner (Hammerwurf) Raphael Winkelvoss, U18-WM Finalistin (2000m Hindernis) Josina Papenfuß und U20-EM Finalistin (Weitsprung) Merle Homeier zu finden.
Für die Altersklasse 2003 waren es die ersten Landesmeisterschaften im Freien. Hierbei konnte sich Johanna Paul (TUS Wunstorf) mit starken 11,77sec. über 80m Hürden den Landesmeistertitel sichern und auch über die 100m (12,50sec.) war sie nicht zu schlagen. Über gleich drei Landesmeistertitel konnte sich Marie Dehning (LG Celle-Land) freuen. Mit 2:25,19 min. konnte sie den 800m Lauf für sich entscheiden, im Weitsprung erzielte sie eine Weite von 5,42m und im Speerwurf flog der Speer auf die neue Landesrekordweite von 47,52m. Im Hochsprung der W14 belegte Henrike Rieper von der LG Kreis Nord Stade den ersten Platz mit einer Höhe von 1,66m. Im Hammerwurf konnte Lara Hundertmark vom Einbecker SV eine tolle neue Bestleistung von 48,45m aufstellen und sich damit den Landesmeistertitel sichern. Sie gehört sogar noch dem jüngeren Jahrgang an (2004). Familie Dehning konnte in der M14 noch einen weiteren Titel vermerken, Max Dehning gewann den Speerwurf in 45,75m. Im Finale über 100m der M14 überquerte Joshua Ahrens (Eintracht Hildesheim) in 12,01sec. vor Jeremias Heeren (12,14sec./ Emder Laufgemeinschaft) die Ziellinie.
Über 300m erreichte Emilie Philipps (Eintracht Hildesheim) in 41,01sec. als Erste das Ziel, gefolgt von Klara Borchert (LG Unterlüß Faßberg Oldendorf) in 41,19sec. NLV+BLV-Jugendmeisterin 2017 im Dreisprung wurde Alyssa Ringe vom TSV Gnarrenburg mit gesprungenen 10,49m. Bei der M15 gewann Tim Gutzeit (BTB Oldenburg) in 11,46sec. das  100m-Finale. Auch über 3000m konnte sich Finn-Jona Loddoch (Eintracht Hildesheim) über eine gute Zeit und den Landesmeistertitel freuen (9:19,31sec.).  Der LC Hansa Stuhr konnte sich mit einen Doppelsieg im 80m Hürden Finale schmücken. Elvio Kremming (11,02sec.) siegte vor Teamkollege Lasse Pixberg (11,18sec.). John-Friedemann Ahnefeld (TWG Nienstädt/Sülbeck) stieß 16,03m und fuhr einen souveränen Sieg in seiner Altersklasse ein.
Bei der WJU20 ging die Favoritin Lale Eden (Heidmühler FC) an den Start und sicherte sich mit starken 1,78m den Titel. Während Weitsprungspezialistin Merle Homeier (VfL Bückeburg) im Hochsprung noch den dritten Platz belegte, siegte sie im Dreisprung mit einer Weite von 12,35m und liegt damit auf Platz 5 in der Deutschen Bestenliste. Nationalmannschaftskameradin Josina Papenfuß (TSG Westerstede) entschied sich bei diesen Meisterschaften für die 1500m. Hier musste sich die Achtplatzierte aus Nairobi am Ende jedoch Marie Pröpsting  vom VfL Eintracht Hannover geschlagen geben.
Schnellster Athlet des Wochenendes war Tizian Kirchhof (LG Osterode), der sich in Fotofinish gegen Magnus Bunar vom VfL Wolfsburg in 10,84sec. durchsetzen konnte. Trotz neuer persönlicher Bestleistung und Landesmeistertitel ärgerte sich Julian Hey (VfL Eintracht Hannover) im Weitsprung über den einen Zentimeter, der ihm zur 7-Meter-Marke fehlte. Der Dritte der U18-WM Raphael Winkelvoss startete im Hammerwurf in der höheren Altersklasse der U20. Mit einer Weite von 63,44m sicherte sich der Athlet des Einbecker SV den Sieg vor Tobias Kruse (57,34m) aus Bad Gandersheim.
In der männlichen Jugend U16 sowie der U20 waren Staffeln aus Osnabrück siegreich. In der U16 gewann das Quartett des OTB Osnabrück, in der U20 die Staffel der LG Osnabrück. Ein Kuriosum ereignete sich im Staffelwettbewerb der weiblichen Jugend U16. Nachdem die erste Mannschaft des TK Hannover disqualifiziert wurde, lief stattdessen die zweite Mannschaft auf den ersten Platz und gewann den Landesmeistertitel.  Der TSV Wehdel siegte im Staffelrennen der weiblichen Jugend U20. Der NLV bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Helfern und Kampfrichtern und ist auf die kommende Wintersaison gespannt!


« vorherige News nächste News »


[612]