Bericht von der Herbsttagung der FK Wettkampforganisation

um-pm - (09.10.2017) Am vergangenen Wochenende hat sich die Fachkommission Wettkampforganisation zur Herbst-Sitzung getroffen.

Neben Berichten aus DLV und NLV wurden letzte Termine für 2018 festgelegt. Im Vorfeld der Sitzung waren entgegen früherer Jahre bereits alle Landesmeisterschaften für 2018 vergeben. Die Ausrichtersituation in Niedersachsen hat sich offensichtlich deutlich entspannt. Bezüglich der Winterwurfmeisterschaften gibt es derzeit noch Klärungsbedarf zur Austragungsstätte. Möglicherweise muss hier kurzfristig noch ein alternativer Ausrichter gesucht werden.

Die Ausschreibungen für die Meisterschaften werden nach Auswertung der durchgeführten Wettkämpfe weiter modifiziert. Im Seniorenbereich wird es eine Erweiterung der ausgeschriebenen Altersklassen für ausgewählte Disziplinen geben.

Die Allgemeinen Ausschreibungsbestimmungen wurden in Einzelheiten weiter verändert, z. B. sind die Zulassungsmöglichkeiten zu Landesmeisterschaften über die Bestenlisten-Platzierung auf alle Altersklassen ausgeweitet worden. Siegerehrungen im Erwachsenen- und Seniorenbereich finden ab 2018 nur noch für die drei Erstplatzierten statt.

Ab 2019 werden die LM im Mehrkampf und in den Langstrecken zu einer Veranstaltung zusammengeführt, um diese sowohl für Ausrichter als auch Athleten attraktiver zu gestalten.

Die Listen der Mitarbeiter der Landesteams werden zeitnah aktualisiert. Für die Mitarbeit in der AG Kampfrichter werden durch das Ausscheiden von drei Mitgliedern dringend neue Mitarbeiter gesucht.

09.10.2017 - Gez. Petra Möhle, Vizepräsidentin Wettkampforganisation





« vorherige News nächste News »


[430]