Ehrung in ausverkaufter VW-Halle

Die Mannschaften der Grundschule Broistedt und des SV Grün Weiß Waggum bei der Ehrung durch Gerhard Glogowski, Annegret Ihbe, Rita Girschikofsky, Julien Karn und Insa Heinemann
VLE - (07.01.2018) Eine besondere AURA umgab die 120 Sieger des Mehrkampfcups Braunschweiger bei ihrer Ehrung am Nachmittag des 7. Januar im Vorfeld des ausverkauften Feuerwerks der Turnkunst in Braunschweig. War AURA nicht nur der Titel der diesjährigen Turnshow, auch verströmte Andreas Toba als letztjähriger Olympiateilnehmer und Teil des noch folgen sollenden Ensembles eine erwartungsvolle Stimmung.

Doch wie kam es dazu? In der Freiluft-Saison 2017 wetteiferten erneut fast 8.000 Jungen und Mädchen aus dem Braunschweiger Land, hier abgebildet im NLV-Bezirk Braunschweig, im leichtathletischen Dreikampf miteinander. In drei- und fünfköpfigen Teams traten die Sechs- bis Neunzehnjährigen dabei für ihre Schule oder ihren Leichtathletik-Verein an. Zum 18. Mal war der Mannschaftswettkampf ausgeschrieben, an dem bereits fast sagenhafte 100.000 Schüler sowie rund 41.500 Vereinsathleten teilnahmen. Auf seiner Homepage www.mehrkampfcup-braunschweiger-land.de gibt das Projekt nähere Einblicke, u.a. in seine Best of-Listen und ab sofort in der "Galerie" Bilder aller siegreichen Mannschaften.

Vor den Augen stolzer Lehrer, Trainer und Eltern ehrten Gerhard Glogowski und Insa Heinemann für die Braunschweigische Stiftung, Annegret Ihbe für die Stadt Braunschweig sowie Rita Girschikofsky und Julien Karn für den NLV die glücklichen Gewinner. In ihren Grußworten hoben die Ehrenden den besonderen Stellenwert des Braunschweiger Mehrkampfcups und der Stadt Braunschweig hervor. So versuche Gerhard Glogowksi jedes Jahr an der Siegerehrung seines Herzensprojekts teilzunehmen. Annegret Ihbe stellte die Errungenschaften der sportfreundlichen Löwenstadt heraus und Rita Girschikofsky verriet, dass man sich mit Braunschweig um die Ausrichtung der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften 2020 bewerbe.

Das Gymnasium Groß Ilsede gewann sofort bei seiner ersten Teilnehme den Pokal für die teilnehmerstärkste Schule. Gleich mehrfach in die Siegerliste trugen sich fast schon traditionell die Eichendorffschule Wolfsburg (4), das Julius-Spiegelberg-Gymnasium Vechelde (3) und die LG Braunschweig (3) ein. Auch die Grundschule Broistedt und der VfL Lehre verzeichneten dieses Jahr zwei Siege auf ihrem Konto. Weitere Gewinner kamen aus Salzgitter, Uslar, Osterode, Lengedes Ortschaft Woltwiesche, Wolfsburg, Duderstadt und nochmals Braunschweig.

Ein großes Dankeschön gilt auch dieses Jahr den ehrenamtlichen Projektmitarbeiterin aus dem Bezirk Braunschweig: Herbert Schrader, Stefan Kratz, Anne-Kathrin Eriksen sowie unserem Moderator Clemens Löcke. Zusätzlich danken wir allen Sportlehrern, Schulrektoren und Vereinstrainern des alten Braunschweiger Landes, die jedes Jahr mit Eifer am Mehrkampfcup teilnehmen.

Die Geehrten im Überblick




« vorherige News nächste News »


[299]