DM 20 km Gehen: Ritzenhoff spurtet zu Bronze, Obermeier wird Zweite

um-bt - (16.04.2018) Nur sechs Wochen nachdem Andreas Ritzenhoff bei den Deutschen Hallenmeisterschaften über 3000 m zur Vizemeisterschaft gegangen ist stand er am vergangenen Samstag erneut bei einer DM an der Startlinie. Diesmal allerdings über die fast siebenmal so lange Distanz. Erstmals wagte er sich in Naumburg an die 20 km heran. Mit Erfolg. Auch auf der ungewohnten Distanz schaffte er als Dritter den Sprung aufs Podest. Dabei stand seine Reise nach Naumburg zunächst unter einem unglücklichen Stern. Eine Magenverstimmung sorgte für eine unruhige Nacht, so dass er sich erst kurzfristig für einen Start entschied.

Dies hinderte ihn nicht daran das Rennen wie geplant anzugehen und so war er bei Kilometer Zehn in 58:58 Minuten noch genau im Zeitplan um die zwei Stunden zu knacken. Spannend war einmal mehr sein Duell mit Dauerkonkurrent Stefan Werner (LG Vogtland). Der war zunächst sehr verhalten angegangen, wurde dann aber immer schneller und nutzte eine Schwächephase Ritzenhoffs zwischen Kilometer 12 und 17 um nach 16 km vorbeizuziehen.

Der BTBler erholte sich aber wieder und lies den Vorsprung nicht auf mehr als 30-35 m anwachsen. Als Werner auch 500 m vor dem Ziel noch keine Anstalten machte sich weiter abzusetzen setzte der Oldenburger alles auf eine Karte und forcierte selbst das Tempo. Innerhalb von 200m machte er zunächst die Lücke zu und überholte im Endspurt nach der letzten Wende. Im Ziel hatte er in 2:01,44 sechs Sekunden Vorsprung vor Werner und sicherte sich so die Bronzemedaille. „Das hatte ich nicht unbedingt erwartet, zumal mit der Magendarmsache. 20km sind irgendwie auch eine mentale Sache“, freute sich Ritzenhoff über seinen gelungenen Wettkampf, bei dem er weder eine gelbe bzw. rote Karte zu sehen bekam.


Bei ihrem ersten Wettkampf erreichte die für den TuS Bothfeld startende Diana Obermeier nach 2:29:39 Std. das Ziel und wurde Zweitein der Klasse W35. Der dritte Starter aus dem Bereich des NLV, Jürgen Hold von der LG Kreis Verden, wurde leider zwischen Km 15 und 20 disqualifiziert.

Gesamtergebnisse




« vorherige News nächste News »


[69]