Leichtathletik-Gemeinschaft (LG)

Bei einer Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) finden sich mindestens zwei Vereine zusammen. Diese Vereine können Männer, Frauen und Jugend U 20, U 18 in ihrer Gesamtheit einer LG zuführen. Auf Antrag kann auch die Zugehörigkeit von Jugend U 16 und U 14 in deren Gesamtheit zur LG genehmigt werden. Es ist auch zulässig, neben der für Männer, Frauen und Jugend U 20, U 18 bestehenden oder zu bildenden LG, auch eine eigene LG für die Jugend U 16 und U 14 in ihrer Gesamtheit zu bilden.

(Erläuterung: Eine Zugehörigkeit der Kinder U12 und jünger zu einer LG ist nicht vorgesehen, da für sie die relevanten weiteren Bestimmungen nicht gelten. Kinder der Altersklasse M/W 11, die im Rahmen der Bestimmungen von DLO, § 8.4 an Disziplinen der M/W12 teilnehmen sollen, müssen ein Startrecht für die entsprechende LG haben)

Zur Zeit sind im NLV 37 LG´s gemeldet. Diese Leichtathletik-Gemeinschaften verteilen sich auf ganz Niedersachsen – sie sind sowohl in den Großstädten als auch im ländlichen Raum beheimatet. Die Vielzahl der LG-Strukturen ist groß: Von der kleinen LG aus zwei Dorfvereinen bis hin zu Leichtathletik-Gemeinschaften, die aus fast allen Vereinen des Kreisen bestehen, sind unterschiedliche Zusammensetzungen vorzufinden.