Norddeutschlands einzigartiger Wettlauf von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf

Westermann GmbH
Am 14. Mai 2017 (Muttertag) veranstalten die Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen und der als Kooperationspartner fungierende Niedersächsische Leichtathletik-Verband Norddeutschlands zweiten „Wettlauf Mensch gegen Maschine“.

Bei diesem außergewöhnlichen Event treten Läufer auf einer 7,8 Kilometer langen Strecke von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf gegen den Lokführer des parallel verkehrenden Dampfzugs an. Wer zuerst am Zielbahnhof ist, gewinnt!

Kinder laufen ca. 750 Meter auf dem parallel zur Bundesstraße und dem Dampfzug verlaufenden Radweg!

Die Teilnehmerzahl ist jeweils begrenzt!

Gestartet wird über die 7,8 km-Distanz in zwei Gruppen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten: Um 13:00 Uhr nehmen beim AOK-Wettlauf Freizeitläufer mit durchschnittlich 6:00 min/km bzw. 10 km/h den Vergleich auf, ab 15:00 Uhr wetteifern dann ambitionierte Athleten beim Novo Nordisk-Wettlauf bei 5:00 min/km oder schneller (Zug orientiert sich am Läuferfeld) gegen die Maschine.
Eine anspruchsvolle, aber landschaftlich wunderschöne Laufstrecke mit zwei Bahnübergängen und einer langen Schlusspassage auf dem Radweg neben der unmittelbar parallel verlaufenden Bundesstraße 6 wartet auf maximal 600 Sportler. Während die Läufer ihr Bestes geben, werden sie von ihrer Familie und ihren Freunden live aus dem Dampfzug angefeuert – denn für die beiden Wettbewerbe sind Zugtickets buchbar. In der Startgebühr inbegriffen ist außerdem eine Rückfahrt mit der Museumseisenbahn. Neben einem Rahmenprogramm am Zielort machen diese Aspekte die Veranstaltung „Wettlauf Mensch gegen Maschine“ zu einem ganz besonderen Event für die ganze Familie.

Eine solch außergewöhnliche Laufveranstaltung lässt sich nicht ohne starken Partner verwirklichen. Wir danken an dieser Stelle der AOK Niedersachsen und Novo Nordisk herzlich für Ihr Engagement!
Unser Dank richtet sich ebenfalls an die Mediengruppe Kreiszeitung, die die Veranstaltung medial begleitet, die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen, die Interessengemeinschaft Asendorf e.V. sowie das Restaurant Dillertal.


Für nähere Informationen werfen Sie einen Blick auf


www.Wettlauf-Mensch-Maschine.de