Kader

NLV Kaderliste 2018/2019 (Stand 13.06.2019)

NLV - Kadertermine 2019/2020 (Stand 22.10.2019)

Kaderrichtwerte zur Aufnahme in den NLV-Kader 2019/2020

Kaderbewerbungsbogen 2019/2020, Kadervereinbarung, Datenschutzerklärung

DLV Kaderstruktur und Kaderbildungs-Richtlinien 2018/2019


Wie werde ich geförderter Landeskader des NLV?

1. Das Kaderbewerbungsverfahren findet Anwendung für die D- Kader und L-Kader. Das betrifft für den Kader 2019/2020:

D3- Kader die Jahrgänge 2003 und 2004,
D4- Kader die Jahrgänge 2001 und 2002,
L- Kader die Jahrgänge 1998, 1999 und 2000 

2. In der aktuellen Wettkampfsaison bis 15.09.2019 wurde in einer oder mehreren Disziplinen die geforderte Norm zur Aufnahme in den Kader erreicht oder nur knapp verfehlt.

3. Bis 20.09.2019 (Datum Poststempel oder Eingang per Mail) wurde der Kaderbewerbungsbogen und die Kadervereinbarung (siehe oben) komplett ausgefüllt und mit allen Unterschriften und einem Foto versehen an den NLV gesandt.

NLV- Trainerbüro
z. H. E. Eisenkolb
Ferdinand- Wilhelm- Fricke- Weg 2a
30169 Hannover
edgar.eisenkolb@kabelmail.de

4. Nach Abstimmung der Kaderbewerbungsliste in der NLV- Spitzensporttagung, am 19.10.2019, werden die berufenen Kader auf der NLV- Homepage veröffentlicht.

E-Kader

Der E-Kader ist der Einstiegs- und Entwicklungsbereich des NLV. Aus den vier Bezirken – Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Weser/Ems -  können bis zu 25 Athletinnen und Athleten pro Bezirk gemeldet werden. In der Regel sind diese jungen Sportler zwischen 13 und 14 Jahren und sollen perspektivisch aufgebaut werden. Dezentral werden diese jungen Talente in 3-4 Kadermaßnahmen zum Leistungssport hingeführt. Dabei stehen die Vermittlung von Grundlagen-Elementen im Vordergrund. Nicht nur die Athleten sondern auch deren Trainer werden zu den Maßnahmen eingeladen und eingebunden.

In jedem Jahr findet das E-Kader-Symposium statt, bei dem ein leistungsbezogener Kader-Test auf der Tagesordnung steht, der zur Sichtung und Neueinstufung in den E-Kader des NLV dient.
2019 wird das Kader-Symposium am 27.10.2019 durchgeführt.