Kampfrichtergrundlehrgang in Molbergen

sk - (03.03.2013) Der NLV-Kreis Cloppenburg führte am 23. und 24. Februar eine Kampfrichtergrundausbildung in Molbergen durch. Neben reinen Kampfrichteranwärtern waren auch wieder aktive Athleten und auch künftige Trainer am Start. Gustav Müller hatte als Lehrgangsleiter beste Voraussetzungen geschaffen und einen Klassenraum mit Logistik und Technik gut vorbereitet. Selbst die örtliche Presse konnte mobilisiert werden, die über einen Pressefotografen nun auch von diesem Bereich der Leichtathletik berichtet.

Nach den bekanntermaßen ebenso trockenen wie unverzichtbaren „Allgemeinen Regeln und Hinweisen“ ging es dann ans „Eingemachte“ Udo Oltmanns und Frank Vehren vermittelten den künftigen Kampfrichtern das nötige Rüstzeug um als qualifizierte Helfer der Sportler an den Anlagen für Sicherheit sowie objektive Leistungsbewertung und regelkonforme Abläufe zu sorgen. Nach den ganzen theoretischen Unterweisungen des ersten Tages sollte ein Praxisteil für etwas Erfahrung und „learning by doing“ sorgen. Leider machten einige Zentimeter Schnee in der Nacht zum 2.Tag einen Strich durch die Rechnung.

Die Kampfrichterprüfung haben erfolgreich absolviert:
Viktoria Domnick, Aloys Thieken, Peter Büssing, Horst Gefken, Sven Grollius, Henrik Hülsmann, Heidi Lanfermann, Wilhelm Miller, Dennis Grätsch, Maik Rauser, Inge v. Höven (alle SV Molbergen), Uwe Surmann, Lena Menke, Maria Magdalena Menke (alle BV Garrel), Anne Thünemann, Anke Peters-Weymann, Ansgar Pelster (alle VfL Löningen).

Vielleicht sehen wir den einen oder anderen ja auch einmal bei höheren Meisterschaften im Einsatz – geträumt wurde bereits nach der Prüfung davon.




[2946]