Niedersachsens Läufernachwuchs gut im Cross unterwegs

TT - (15.03.2016) Am 05.03.2016 fanden in Herten die Deutschen Cross Meisterschaften statt. Dabei konnte über viele gute Einzel- und Mannschaftsplatzierungen gejubelt werden.
Allen voran Lisa Vogelgesang, die zwei Titel erlaufen konnte. Sie gewann in der U18 Klasse souverän den Einzeltitel und konnte in der Mannschaft von Eintracht Hildesheim zusammen mit Carolin Peuke und Sarah Heidner ebenfalls triumphieren. Im selben Rennen zeigten sich Josina Papenfuß (TSG Westerstede) als sechste und Carolin Peuke als neunte in starker Form. Beide gehören noch dem jüngeren Jahrgang der Altersklasse U18 an.
Bei den gleichaltrigen Jungen sorgten Maximilian Pingpank (Hannover Athletics) und Max Dieterich (LG Braunschweig) für die besten Resultate. Mit den Plätzen sechs und sieben blieben sie nur 6 Sekunden hinter dem Bronzerang. Eine Medaille gab es trotzdem für beide Sportler. Hannover Athletics gewann in der Mannschaftswertung Silber, Braunschweig belegte den dritten Platz.
In der weiblichen Jugend U20 belegte Lea Meyer einen guten vierten Platz. In der Mannschaftswertung gewannen die Mädchen der LG Eichsfeld die Silbermedaille.
Ebenfalls Silber, aber in der Einzelwertung, erkämpfte sich Jannik Seelhöfer vom SC Melle 03. Damit unterstrich er seine Ambitionen, im Sommer um ein Ticket für die U20 Weltmeisterschaften über 3000m Hindernis mitzulaufen.
Nicht mehr als Nachwuchsläufer unterwegs, dafür mit einer der besten Leistungen des Tages, gewann Karsten Meier in einem gut besetzten Männerfeld die Bronze Medaille. Dies war seine bisher beste Platzierung in der Aktivenklasse und lässt auf eine erfolgreiche Sommersaison hoffen.





[1133]