Marcel Meyer legt erfolgreiches Debüt bei Trials hin

geballte Zehnkampfpower der U18 Jahrgang in Bernhausen
BMR - (14.06.2017) Keinen Start bei den Landesmeisterschaften wird es in diesem Jahr für Zehnkämpfer Marcel Meyer (Hannover 96) geben. Zum ersten Termin, den Landesmeisterschaften Einzel seiner Altersklasse U18 in Göttingen, folgte der 16-Jährige Schüler der Einladung seines Bundestrainers zum Mehrkampfmeeting nach Bernhausen. Hier mussten sich alle deutschen Mehrkampftalente einer ungewohnten Situation stellen. Nur dieser eine Wettkampf wurde für die Qualifikation zu den internationalen Wettbewerben ausgeschrieben, aus den USA unter Trials bekannt.

Für Marcel kein leichtes Unterfangen in seinem allerersten Zehnkampf die Norm von 7000 Punkten zu knacken und sich gegen die nationale Konkurrenz durchzusetzen. Aber davon ließ sich der Athlet, der im Lotto Sportinternat zu Hause ist, erstmal gar nicht beeindrucken. Gleich in den ersten beiden Disziplinen, dem 100m-Sprint und Weitsprung, gelang ihm mit zwei neuen Bestleistungen, in 11,49s und mit 6,29m, ein gelungener Einstieg. Beim folgenden Kugelstoßen blieb er mit 13,96m nur 12cm unter seiner bisherigen Bestmarke. Auch der Hochsprung, der nicht zu seinen Paradedisziplinen gehört, endete mit 1,75m zufriedenstellend. Den Abschluss des ersten Tages, den 400m-Sprint, meisterte Marcel in seinem ersten Rennen über die Stadionrunde souverän in 50,80s. Nach 5 Disziplinen reihte er sich mit einer Punktzahl von 3.494 Punkten auf Rang 8 ein.

Den zweiten Wettkampftag begann der Schützling von Landestrainerin Beatrice Mau-Repnak gleich wieder ausgeschlafen mit einer Bestleistung. Trotz miserablem Start und 1,1m/s Gegenwind steigerte er sich auf 14,93s über 110m Hürden. Es folgte ein ordentlicher Diskuswurf von 38,93m und die Disziplin, die sich am längsten zog, der Stabhochsprung. Bei mittlerweile über 30°C auf dem Sportplatz blieb Marcel cool und übersprang 4,00m. Das Speerwerfen beendete er mit guten 43,90m, bevor um Punkt 19 Uhr der Startschuss zur abschließenden Disziplin, dem 1500m-Lauf fiel. Auch diese Strecke stand für ihn zum ersten Mal auf dem Programm und mit 4:44,48min lief er ein beherztes Rennen.

Mit seinen Ergebnissen aus den zehn Disziplinen sammelte Marcel respektable 6.761 Punkte und belegte den 5. Platz, vor ihm nur Athleten des älteren Jahrganges. Auch in der Deutschen Bestenliste nimmt er diese Position ein.

Leider fallen nun für den 96er auch die Landesmeisterschaften Mehrkampf aus, die eine Woche nach seinem ersten Zehnkampf in Papenburg stattfinden. Mit seiner Punktzahl wäre er hier Anwärter auf den Titel und hätte gleichzeitig um den Norddeutschen Titel kämpfen können. Als Zuschauer wird er diese Titelkämpfe von außen beobachten und seinen Trainingspartner Thorben Hast (Hannover 96) unterstützen.

In Vorbereitung auf das nächste Jahr in dem er, als der Ältere im U18-Jahrgang, die Qualifikation zu den U18 Europameisterschaften angreifen möchte, waren die Trials in Bernhausen für Marcel Meyer eine wertvolle Erfahrung und die richtige Entscheidung auf die Landesmeisterschaften zu verzichten.       
        







[1410]