Neele Eckhardt (LG Göttingen) für die Hallen-WM nominiert

red./ur. - (21.02.2018) Im Anschluss an die erfolgreichen Deutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund hat der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) seine Mannschaft für die Hallen-Weltmeisterschaften am 1. bis 4. März in Großbritannien benannt: 21 Athletinnen und Athleten werden die deutschen Farben in der Arena Birmingham vertreten, darunter mit Konstanze Klosterhalfen und Tatjana Pinto die beiden herausragenden Teilnehmerinnen der nationalen Titelkämpfe vom vergangenen Wochenende.

Das DLV-Team für die 17. Hallen-Weltmeisterschaften am 1. bis 4. März 2018 in Birmingham/GBR:

Männer

60 m Michael Pohl (Sprintteam Wetzlar), Peter Emelieze (ASV Köln / vorbehaltlich Leistungsnachweis)

3.000 m Richard Ringer (VfB LC Friedrichshafen), Clemens Bleistein (LG Stadtwerke München)

60 m Hürden Erik Balnuweit (TV Wattenscheid 01)

Hochsprung Mateusz Przybylko (TSV Bayer 04 Leverkusen)

Stabhochsprung Raphael Holzdeppe (LAZ Zweibrücken)

Dreisprung Max Heß (LAC Erdgas Chemnitz)

Kugelstoßen David Storl (SC DHfK Leipzig)

Siebenkampf Kai Kazmirek (LG Rhein/Wied)

Frauen

60 m Tatjana Pinto (LC Paderborn), Yasmin Kwadwo (TSV Bayer 04 Leverkusen)

400 m Nadine Gonska (MTG Mannheim)

1.500 m Diana Sujew (LG Eintracht Frankfurt), Hanna Klein (SG 1846 Schorndorf)

3.000 m Konstanze Klosterhalfen (TSV Bayer 04 Leverkusen)

60 m Hürden Cindy Roleder (SV Halle), Ricarda Lobe (MTG Mannheim)

Stabhochsprung Lisa Ryzih (ABC Ludwigshafen)

Weitsprung Alexandra Wester (ASV Köln)

Dreisprung Neele Eckhardt (LG Göttingen)





[906]