Vorschau auf die DM Marathon und die LM Langstaffeln/ Langstrecken am 29. April 2018

Das Staffel-Quartett der LG Osnabrück (Foto: Anton Siemer)
jg - (28.04.2018) Am morgigen Sonntag (29.04.2018) stehen gleich zwei Meisterschaften auf dem Programm, die viel Spannung und bereits die ein oder andere Fahrkarte für die EM in Berlin versprechen.

Um 9 Uhr in der Früh wird am Sonntag der Startschuss für den METRO Marathon Düsseldorf fallen. Im Rahmen der Großveranstaltung trägt der DLV in diesem Jahr seine Deutschen Marathon-Meisterschaften aus und verspricht: Titelträger mit Normerfüllung sind für Berlin gesetzt. Mit viel Spannung wird allerdings auch das Rennen um die weiteren Top-Platzierungen erwartet. Für das deutsche Marathon-Team bei den Europameisterschaften im August kann der DLV sechs Marathonis nominieren. Einen Platz in dieser Mannschaft erhofft sich auch der frisch gebackene Deutsche Meister im Halbmarathon von Hannover Karsten Meier (LG Braunschweig). Es wird sein allererster je gelaufener Marathon werden. Wir sind gespannt und drücken unserem Marathon-Debütanten die Daumen!

leichtathletik.de zeigt die Marathon-DM in Kooperation mit dem METRO Marathon Düsseldorf am Sonntag im Livestream!

Nachdem Karsten Meier um kurz nach 11 Uhr wohl bereits die Ziellinie überquert haben wird, starten im Westen Niedersachsens, genauer gesagt in Molbergen, die Landesmeisterschaften der Langstaffeln und Langstrecken auf der Bahn. Ein Blick in die Meldeliste verspricht, es wird schnell!

Landesmeister 2016 und 2017 (4x400m), Deutscher Vize-Meister 2016 (4x400m), DM-Achter 2017 (4x400m), Landesmeister 2018 (4x200m) und zuletzt DM-Sechster (4x200m). Das Staffel-Quartett der LG Osnabrück möchte dieser eindrucksvollen Titelsammlung der vergangenen Jahre in dieser Saison die Krone aufsetzen. Den deutschen Meistertitel über die 4x400 Meter Distanz in der männlichen Jugend U20 haben sich die Jungs um Felix Hasselmann, Finn Stuckenberg, Adrian Düring und André Rohling als Hauptziel dieser Saison auf die Fahne geschrieben. Die Mission nimmt ihren Anfang am morgigen Sonntag bei den Landesmeisterschaften.

Über die 3x1000 Meter der Männer stellt sich der Altmeister, die LG Braunschweig, dem OTB Osnabrück. Von beiden Mannschaften werden wir im Laufe der Saison sicherlich noch bei Deutschen Meisterschaften einiges hören.

In Anbetracht der Meldeliste der W15 über die 3000 Meter ist mit Erstaunen festzustellen, dass mit Marit Schute (LAV Meppen), Liv Hoffmann (Eintracht Hildesheim), Lena Pfeiffer und Veronique Quednau (beide LG UFO) gleich vier Läuferinnen mit Zeiten anreisen, die die geforderte Norm für die deutschen U16-Meisterschaften von 11:30,00 Minuten bereits alle unterbieten.

Die frisch gebackene Landesmeisterin über die 10 Kilometer aus Uelzen Annasophie Drees (VfL Löningen) kann mit ihren Mannschaftskolleginnen Xenia Krebs und Lotta Meyer über die 3x800 Meter ihre Titelsammlung um einen weiteren Landesmeistertitel  bereichern.

Wir wünschen allen Athletinnen und Athleten am Sonntag erfolgreiche und verletzungsfreie Wettkämpfe! 

Auf unserer Instagram-Seite werden wir wieder live vom Geschehen vor Ort berichten! 





[807]