Bernd Lillie plötzlich gestorben

um-rd - (14.01.2019) Am 6. Januar haben wir bei der Vorstandssitzung noch zusammen gesessen, wenige Tage später erhielten wir die traurige Nachricht, dass Bernd Lillie am 8. Januar plötzlich gestorben ist.

Durch seinen Sohn Kjell zur Leichtathletik gekommen, wurde Bernd schnell Kampfrichter im Lehrter SV. Später machte er auch einen Obmann-Lehrgang und war nicht nur in seinem Heimatverein, sondern auch in Hannover und Garbsen (u.a. beim Springermetting) häufig im Einsatz. Geplant war auch wieder sein Einsatz bei den beiden kommenden Landeshallenmeisterschaften.

Egal ob ein Absprungbalken wackelte oder ein Hochsprungständer klemmte, schnell war Bernd mit seinem Werkzeugkoffer zur Stelle und behob den Schaden. Mit seiner ruhigen Art war er nicht nur bei seinen Kampfrichter-Kollegen, sondern auch bei den Aktiven sehr beliebt. 

Im Jahre 2010 wurde Bernd Leichtathletik-Abteilungsleiter im Lehrter SV und war damit auch im erweiterten Vorstand des Gesamtvereins. Seit vielen Jahren gehörte er auch zum Organisationsteam des Lehrter City-Abend-Laufes.

Vor vier Jahren übernahm er in Vorstand des NLV Kreis Hannover-Land das Amt des Kampfrichterwartes. Seit vielen Jahren engagierte sich Bernd auch im Behindertensport und betreute Athleten bei Wettkämpfen.

Die Leichtathleten in der Region Hannover werden die ruhige und besonnene Art von Bernd Lillie vermissen.


« vorherige News nächste News »


[464]