DLV-Kaderathletinnen leisten den Eid

Henriette Heinichen und Uwe Schünemann nach der Vereidigung (Foto: privat).
um-ks - (17.01.2019) Am 16.01.2019 haben 1.617 Polizeianwärter vor dem Niedersächsischen Innenminister, Herrn Boris Pistorius, in Hannover ihren Eid auf die Verfassung geleistet. In seiner Ansprache betonte er, dass das Land Niedersachen in diesem Semester fünf Spitzensportler, davon drei Leichtathletinnen aus dem NLV eingestellt hat, nach dem sie alle erforderlichen Tests bestanden haben.

Neben Kira Wittmann (SV Quitt Ankum, Bundeskader Dreisprung) und Alissa Lange (VfL Löningen) gehört auch die Athletin und Hammerwerferin Henriette Heinichen von TuRa Braunschweig zu diesen. Sie studiert an der Polizei-Akademie in Nienburg und ist im Förderprogramm des SpiSpo (SpitzenSport) aufgenommen. Die Polizeiakademie Niedersachsen hat Rahmenbedingungen entwickelt, unter denen eine duale Karriere möglich wurde.

Das Studium für Spitzensportler wurde von drei auf fünf Jahre gestreckt, so dass sie ausreichend Trainingszeit für die Anforderung der im Leistungssport erforderlichen Trainingseinheiten hat. Henriette, die am letzten Wochenende erneut die Landesmeisterschaft im Hammerwerfen in der AK U20 mit neuer persönlicher Bestleistung von 51,73 Meter im gewonnen hat, wurde vom NLV Präsidenten Uwe Schünemann beglückwünscht.




« vorherige News nächste News »


[684]