NLV-Senioren haben drei Startmöglichkeiten im März 2019

rs - (13.02.2019) Vom 1. bis 3. März 2019 finden die Deutschen Hallenmeisterschaften Senioren Halle mit Winterwurf und Bahngehen nicht mehr in Erfurt wie in den vergangenen Jahren, sondern in der Sporthalle sowie im Wurfzentrum Brandberge in Halle (Saale) statt. Teilnahmeberechtigt sind Athletinnen und Athleten mit einem gültigen Startpass, die die geforderten Mindestleistungen in dem in der Ausschreibung genannten Zeitraum erfüllt haben. Meldeschluss beim NLV über LADV ist schon am 17.02.2019. Angeboten werden fünfzehn Einzelwettbewerbe sowie die 4x200m-Staffel in zehn Klassen. Einige Athletinnen und Athleten, die bei der Hallen WM Senioren in Torun gemeldet sind, werden in Halle (Saale) starten um für die WM in Polen gut vorbereitet zu sein.

Eine Woche später, d.h. am 9. Februar 2019, können Läuferinnen und Läufer mit einem Startpass ab weibliche und männliche Jugend U18 bis zu den Klassen W90 und M90 bei den Deutschen Meisterschaften Cross in Ingolstadt im Hindenburgpark starten. Interessant sind nicht nur die Einzel- sondern auch die Mannschaftswertungen.

Am 24. März finden dann die NLV + BLV Meisterschaften 10km Straße für Männer, Frauen, Senioren, Seniorinnen sowie Jugend U20 in Lingen (Ems) statt. Es gibt zwei Läufe. Im ersten Lauf starten um 11:45 Uhr die Senioren ab M50 sowie die Frauen, Juniorinnen U23, die Seniorinnen bis W85+ und die Weibliche Jugend U 20. Eineinhalb Stunden später ist der Lauf 2 für die Männer, Junioren U23, Senioren M30 bis M45 und die Männliche Jugend U20. Spannend werden sowohl die verschiedenen Einzel- als auch die zwölf Mannschaftswertungen sein. Für alle drei Meisterschaften ist ein gültiger Startpass notwendig. Die NLV-Seniorinnen und Senioren hoffen auf gute Platzierungen und viele Medaillen.





« vorherige News nächste News »


[350]