Sportlerwahl in der Wesermarsch

um-sd - (07.02.2019) Auch in diesem Jahr wurden drei Leichtathleten für die Sportlerwahl nominiert. Die Jury, bestehend aus Vorstandsmitgliedern des Kreissportbunds Wesermarsch und der NWZ-Redaktion Wesermarsch, hat sich für Jule Wachtendorf, Eibo Heinrichs und Jan Knutzen entschieden.

Bitte unterstützt die Leichtathleten unter diesem Link!

Jule Wachtendorf:
Die 14-jährige Athletin vom SV Nordenham hat diese Wahl bereits in den Jahren 2016 und 2017 gewonnen und würde sich über einen lupenreinen Hattrick freuen. In der Saison 2018 wurde Jule Hallen-Landesmeisterin im 60m Sprint, Vizelandesmeisterin über die 100m Strecke und im Block Lauf belegte sie Platz 3.  In der Bestenliste konnte Jule im 100m Sprint die schnellste Zeit in der W14 vorweisen. Vor wenigen Tagen verteidigte das SVN Talent Ihren Hallentitel in persönlicher Bestzeit von 8,02 Sekunden in der W15. In der DLV Bestenliste hat es Jule im Block Lauf auf Rang 26 geschafft.

Eibo Heinrichs:
Der 15-jährige wurde erstmals für diese Wahl nominiert und ist ein wahrer Allrounder. Gleich in zehn unterschiedlichen Disziplinen ist Eibo Heinrichs in der Niedersächsischen Bestenliste vertreten und wurde im Block Lauf und im 800m Lauf jeweils Vize-Landesmeister. In der DLV-Bestenliste taucht der Athlet vom SV Nordenham gleich zweimal unter den Top 30 auf. Im Block Lauf belegt Eibo Rang18 und beim 3000m Lauf Platz 28.

Jan Knutzen:
Der 29-jährige Jan Knutzen hält in der Wesermarsch über die langen Strecken sämtliche Kreisrekorde und hat auch im Jahr 2018 sehr starke Leistungen geliefert. Der Gewinner des Bremen Marathons (2:27:02 Std.) belegte bei den Deutschen Meisterschaften in Düsseldorf in einer neuen persönlichen Bestzeit von 2:25:36 Stunden Platz 15. In Deutschen Bestenliste steht der Athlet der SG Akquinet Lemwerder mit dieser Leistung auf Rang 32. In Niederachsen rangiert er - wie auch im 10 km Lauf - auf Platz 5.
 



« vorherige News nächste News »


[205]