Topspringer in Garbsen

Eike Onnen bei der Bahneröffnung in Garbsen am 1. Mai 2019 (siehe separater Bericht) (Foto: R. Dismer)
um-rd - (06.05.2019) Schon 14 Tage vor dem offiziellen Meldeschluss zeichnet sich ab, dass auch beim diesjährigen 20. KURTULUS Springer-Meeting in Garbsen ein Weltklassefeld im Hoch-, Weit- und Dreisprung antreten wird.

Im Hochsprung der Männer ist Dauergast und Lokalmatador Eike Onnen dabei, seit 2007 Inhaber des Meetingrekordes mit 2,34 m. Bei der Bahneröffnung am 1. Mai sprang er mit 2,26 m schon die B-Norm für die WM in Doha (Katar). „Garbsen ist meine Lieblingsanlage und beim Springer-Meeting will ich auf jeden Fall die A-Norm von 2,30 m angreifen“, versprach er nach dem Wettkampf. Seine Konkurrenten sind unter anderem der Landesrekordler Puerto Ricos Luis Castro und der 7. der diesjährigen Hallen-EM Falk Wendrich.

Bei den Frauen sind schon drei Athletinnen mit Bestleistungen über 1,90 m gemeldet, darunter Imke Onnen, die im vergangenen Jahr in Garbsen mit 1,93 m den Meeting-Rekord einstellte und sich damit für die EM in Berlin qualifizierte. In diesem Jahr wurde sie mit 1,96 m Deutsche Hallenmeisterin und 7. bei der Hallen-EM.

Im Dreisprung der Frauen trifft die Deutsche Hallenvizemeisterin Jenny Elbe auf die Deutsche Jugendhallenmeisterin Caroline Joyeux.

Der gesamte Nachwuchskader ist im Weitsprung am Start, darunter der Deutsche Jugendhallenmeister Bennet Vinken. Hier sie geht es um die Fahrkarten zur U20-EM in Boras (Schweden), die U23-Athleten wollen sich für die EM in Gävle (Schweden) qualifizieren. Im Weitsprung tritt auch der Paralympics-Sieger von Rio mit der Staffel und Bronzemedaillengewinner im Weitsprung Felix Streng an. Bei der Para-EM in Berlin gewann er drei Goldmedaillen (100 m, 200 m und 4x100 m), im Weitsprung holte er hinter dem Weltrekord springenden Markus Rehm die Silbermedaille.

„Die meisten Athleten sind noch im Trainingslager, in den nächsten Wochen wird mein Telefon wohl kaum still stehen“, prophezeit Organisator Bernd Rebischke und ergänzt „es gibt nur wenige Qualifikationsmöglichkeiten für die internationalen Meisterschaften, da wollen die Athleten jede Chance nutzen“.

Das 20. KURTULUS Springer-Meeting findet am 2. Juni auf der Bezirkssportanlage am Schulzentrum Planetenring statt. Das Vorprogramm mit den besten Jugendlichen beginnt um 10.30 Uhr, das Hauptprogramm um 13.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.



« vorherige News nächste News »


[547]