Verdienstorden für Rita Girschikofsky

um-pmi - (07.05.2019) Sportminister Boris Pistorius hat Rita Girschikofsky für ihr Engagement im Sport mit dem Verdienstkreuz Erster Klasse des Niedersächsischen Verdienstordens ausgezeichnet.

Die Entwicklung und Förderung der Leichtathletik in Niedersachsen ist maßgeblich mit ihrem Namen verbunden: Rita Girschikofsky wurde heute für ihren außerordentlichen Beitrag für die Leichtathletik in Niedersachsen mit dem Verdienstkreuz Erster Klasse des Niedersächsischen Verdienstordens ausgezeichnet.

In seiner Laudatio sagte der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius: „Rita Girschikofsky ist eine führungsstarke Frau, die man als Überzeugungstäterin im besten Sinne bezeichnen kann. Sie kommt von der Basis und packt immer mit an. Gerade in einer Zeit, in der man den Eindruck gewinnen könnte, es gäbe immer mehr Einzelkämpfer, tritt sie für eine starke und solidarische Gemeinschaft ein.“ An die Verdienstkreuzträgerin gerichtet, sagte der Minister weiter: „Für Ihr außergewöhnliches Engagement möchte ich Ihnen heute, auch im Namen der Landesregierung, herzlich danken.“

Rita Girschikofsky, heutige Ehrenpräsidentin des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes e. V. (NLV), war selbst jahrelang erfolgreiche Mittelstreckenläuferin und später Trainerin, bevor sie in die Funktionärsarbeit einstieg. Bereits 1994 wurde sie – als erste Frau in der Geschichte des Verbandes – zur Präsidentin des NLV gewählt. Dieses Amt übte sie 24 Jahre aus – länger, als jeder ihrer Vorgänger. Rita Girschikofsky richtete unter anderem den Verband organisatorisch neu aus und baute einen Landestrainerstab auf.

Rita Girschikofsky setzte sich auch für ein vielfältiges Angebot im Breiten- und Gesundheitssport, im Bereich Trendsportarten und für die Förderung der Inklusion ein. 2012 veranstaltete der NLV die damals bundesweit ersten gemeinsamen Verbandsmeisterschaften für Menschen mit und ohne Behinderung.

Ihre Funktionärstätigkeit geht weit über den NLV hinaus. So ist Rita Girschikofsky beispielsweise seit 2004 Präsidentin des Stadtsportbundes Hannover (SSB), sie unterstützt Vereine und setzt sich für die Sportpolitik und strategische Entwicklung des SSB ein. „Auch hier ist Ihr großes Engagement ein echter Gewinn für die Sportlandschaft in unserer Landeshauptstadt“, sagte Pistorius.

Beim Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) war sie von 1994 bis 2018 Mitglied im Verbandsrat und viele Jahre aktives Mitglied in den Bundesausschüssen Laufen und Wettkampforganisation. Unter Ihrer Mitwirkung fanden in Braunschweig mehrfach die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Männer und der Frauen sowie in Göttingen zweimal die der Junioren statt. 2014 war Rita Girschikofsky wesentlich an der Organisation der Team-Europameisterschaft in Braunschweig beteiligt.

Quelle Text & Bild: PI 049, Ministerium für Inneres und Sport 6. Mai 2019





« vorherige News nächste News »


[859]