Team Niedersachsen gewinnt Vergleichskampf 2019

ja/yw - (17.09.2019)
Erfolgreiche Titelverteidigung in Bremen

In diesem Jahr fand der traditionelle Vergleichskampf der norddeutschen Verbände der U16 in Bremen statt. 50 Athleten und Athletinnen des NLV brachen am Samstagmorgen, den 14.09.2019 auf, um auch dieses Jahr wieder die Mission Titelverteidigung zu starten. Zum Saisonabschluss konnten noch so einige Athleten neue Bestleistungen erzielen und sich mit dem Gesamtsieg belohnen.
Beim diesjährigen Vergleichskampf standen den niedersächsischen Nachwuchssportlern Mannschaften aus Berlin, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein gegenüber.
Gleich zu Beginn der Veranstaltung stellte das Team Niedersachsen schnell ihre Ambition der erfolgreichen Titelverteidigung unter Beweis. Die Landesmeisterin im Block Lauf Merle Schmidt (VfL Stade) siegte mit 45,63 Sekunden über die 300m Hürden. 100m-Kollegin Jule Wachtendorf (SV Nordenham) setzte mit ihrem Sieg in einer Zeit von 12,56 Sekunden ein weiteres Ausrufezeichen. Obwohl weiterhin gute Leistungen erbracht wurden, schlief die Konkurrenz nicht, wodurch zwischenzeitlich die Gesamtführung an Schleswig-Holstein als auch Berlin abgegeben werden musste.
Doch das ließ sich das Team Titelverteidigung nicht gefallen; für sie gab es kein Halten mehr. Durch einen Dreifacherfolg zog das Team wieder an allen anderen vorbei.  Deutsche Meisterin Christina Lahrs (TSV Wehdel) im Speerwurf mit einer neuen persönlichen Bestweite von 51,13m, Carolin Hinrichs (VfL Löningen) über 2.000m und die abschließenden Staffelläuferinnen (Jule Wachtendorf, Mayleen Bartz, Nele Jaworski und Ese Wema) holten jeweils 5 Punkte für das NLV-Team.
Euphorisch wurde im Ziel daraufhin der Sieg der weiblichen Jugend mit 60 Punkten gefeiert.
Ebenso wie die Mädchen starteten die Jungen mit einem Ausrufezeichen in den Wettkampf. Der 5. Platzierte der Deutschen Meisterschaft im Stabhochsprung Julian Kuhnt (MTV 49 Holzminden) übersprang die 4,00m und holte 5 Punkte für den NLV. Kurz darauf wurde der Dritte der Deutschen Meisterschaften Niclas Jan Kaluza (Eintracht Hildesheim) zweiter über seine Paradedisziplin die 300m Hürden in guten 40,61 Sekunden.
Bereits nach dem 100m-Läufer Jeremias Heeren (Emder LG) in 11,73 Sekunden lag das Team Niedersachsen in Führung, welche
es bis zum Ende nicht mehr abgab. Der frisch gebackene Deutsche Meister Max Dehning (LG Celle-Land) gewann den Speerwurf mit starken 55,42m, sodass sich der Titelverteidiger einen kleinen Vorsprung erarbeitete. Moritz Fellner baute diesen Vorsprung mit seinem Lauf über 3000m in 9:26,85 Minuten aus. Zum Schluss sicherte sich die männliche Jugend U16 durch den 2. Platz in der Staffel (Jeremias Heeren, Torben Prepens, Niclas Jan Kaluza und Jonas Hinsch) den Gesamtsieg. Im Ziel standen 57 Punkte auf dem Konto des Team Niedersachsens, wodurch ihre Mission Titelverteidigung in der Gesamtwertung mit 117 Punkte glückte.
Wir bedanken uns bei allen Athleten/innen, Kampfrichtern, Helfern und Zuschauern für den erfolgreichen Wettkampf und ihre tolle Arbeit. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr voraussichtlich in Hamburg, wenn es wieder gilt, den Titel mit allen sportlichen Mitteln zu verteidigen.
 
Joana Marie Ahrens & Yannis Wethkamp



« vorherige News nächste News »


[538]