Trainer-C Breitensport

Profil: Der Trainer-C Breitensport ist für die vielfältigen Anforderungen der Leichtathletik als Breitensport zuständig. Die Ausbildung umfasst alle Teilbereiche der breitensportlich betriebenen Leichtathletik (Leichtathletik als Wettkampfsport, Fitness- und Gesundheitssport, Lauftreff, Sportabzeichen…). Entsprechend zielt sie auf die Vermittlung der erforderlichen Fähigkeiten für die Durchführung eines breitensportlichen Trainings für Zielgruppen aller Altersklassen und unterschiedlicher Motivationen ab.

Lizenz: Trainer-C Breitensport


Ausbildungsinhalte: Motorische Basisausbildung in den leichtathletischen Disziplinen, spielerische Leichtathletik und Wettkampfformen, fitness- und gesundheitsorientierte Leichtathletik, Walking und andere.

Gliederung:         1 Lerneinheit (LE) entspricht 45 Minuten
Alle Lehrgänge können innerhalb eines Jahres absolviert werden. Der Zeitraum bis zum Abschluss der Ausbildung sollte maximal 3 Jahre betragen.

Zuzüglich:

Zulassungsvoraussetzungen:

Prüfungen:

Kosten:

Teilnehmer aus Vereinen, die nicht Miglied im NLV sind bzw. Teilnehmer ohne Verein, müssen die doppelte Lehrgangsgebühr bezahlen.


Bildungsurlaub: Es kann Bildungsurlaub nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz beantragt werden.

Gültigkeit der Lizenz:
Die Gültigkeitsdauer beträgt 4 Jahre. Zur Verlängerung der Lizenz müssen innerhalb des Gültigkeitszeitraumes Fortbildungsveranstaltungen (mindestens 15 UE) des NLV oder DLV nachgewiesen werde.
Bis zu 8 LE können auf Anfrage mit Veranstaltungen des LSB bzw. der KSBs beglichen werden, sofern diese Inhalte der Leichtathletik behandeln oder einen sinnvollen Bezug zur breitensportlich betriebenen Leichtathletik haben. Über die Anerkennung anderer Veranstaltungen entscheidet auf Antrag der NLV.
Die Verlängerung muss rechtzeitig, aber frühestens drei Monate vor Ende des Gültigkeitszeitraumes bei der NLV-Geschäftsstelle per E-Mail beantragt werden.

Wiederaufleben einer ungültigen Lizenz: